„Willi der Waschbär 1“

Unser erstes kostenloses Hörspiel „Willi der Waschbär 1“ ist heute erschienen. Im Ersten Teil unserer kostenlosen Hörspielserie gibt es mal wieder Streit zwischen Willi und dem hinterlistigen Fuchs Karotte. Er lässt keine Gelegenheit aus, die Tiere im Wald zu ärgern und besonders auf Willi hat er es abgesehen. Doch Willi und sein bester Freund Felix, wissen sich zu wehren.

Hier geht’s zum kostenlosen Download ->

Eine erste Rezension ist erschienen: (Quelle: reziratte.de)

Heute findet seit Längerem wieder ein kostenloses Downloadhörspiel auf diese Seite. Mit “Willi, der Waschbär” legt Tosa Hörspiele ihre erste Arbeit vor. Die Geschichte ist mit knapp 17 Minuten recht kurz und richtet sich in erster Linie an die jüngsten Hörer. Was aber nicht heißen soll, dass nicht auch ältere Hörer ihren Spass an Willi und seinen Freunden haben können. Hier lernt man den kleinen Willi, seine Freunde und auch seinen Widersacher Fuchs Karotte kennen, der Willi in dieser Folge ganz gemein hereinlegt. Doch Willi ist nicht auf den Kopf gefallen und heckt zusammen mit Freund Felix einen Plan aus, es dem Fuchs heimzuzahlen.
Die Charaktere sind sehr niedlich geraten und man freundet sich schnell mit ihnen an. Mir erschien die Geschichte nun zwar nicht besonders spannend, aber ich kann mir gut vorstellen, dass kleine Kinder der Handlung schon mit Neugier folgen werden. Zum Lachen gibt es ebenfalls so einiges, ich habe mich zum Beispiel sehr über Karottes Liedchen amüsiert.
Sieben Rollen, fünf Sprecher…genau! Einer dr Sprecher, nämlich Sascha Sauerborn, übernimmt gleich drei der Rollen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig ist, gleich drei verschiedene Stimmen hinzubekommen. Deshalb finde ich es jetzt auch nicht so besonders dramatisch, dass Eduard und Walther einander sehr ähnlich klingen. Dafür gibt Sascha Sauerborn Willi eine ganz besondere Stimme, die den Waschbären neugierig und gewitzt wirken lässt. Freund Felix wird von Tobias Möller gesprochen und Eichhörnchen hin oder her, eine etwas weniger hohe Stimme hätte mir besser gefallen, gerad das Lachen klingt schon sehr schrill und unecht.
Insgesamt ist allen Sprecher anzuhören, dass sie neu in diesem Bereich sind, da muss man also schon mal Abstriche machen, aber sie sind mit Spass dabei und haben ja noch jede Gelegenheit, sich zu mausern.
Eine sehr schöne Geräuschkulisse begleitet die Geschichte. Da tschilpt und zwitschert es die ganze Zeit und man fühlt sich wirklich als stände man im Wald. Hinzu kommen hier da noch einfache, aber schöne Melodien, die die fröhliche Stimmung im Wald unterstreichen.
Fazit: In Sachen Sprecher ist zweifellos noch eine Steigerung möglich, aber dafür ist die Geschichte sehr niedlich und spaßig geraten, was für Kinder mit Sicherheit wichtiger ist. Da bleibt nur abzuwarten, was Willi in seinem nächsten Abenteuer erlebt.